DE
In die Merkliste speichern
Aktuelle Modelle Fahrzeuge im Bestand Erkunden Kontakt aufnehmen

F12berlinetta

Innovativer Klassiker

Ferrari F12berlinetta, Leistungen ohnegleichen

Auf dem Genfer Autosalon von 2012 stellte das Unternehmen aus Maranello den damals stärksten und schnellsten 12-Zylinder aller Zeiten vor: den F12berlinetta, einen Coupé mit schlanken und aggressiven Formen in Transaxle-Bauweise.

Der Ferrari F12berlinetta ist Ausdruck des fortschrittlichsten Extrems der Sportwagen mit Front-Mittelmotor, einem außerordentlich effizienten Triebwerk (Mechanik, Verbrennung und Strömungsdynamik) sowie modernsten Komponenten, Steuerungen und Aerodynamik für ein einzigartiges Fahrgefühl.

Ein Fahrgefühl, das dank dem Ferrari Approved-Gebrauchtwagenprogramm heute wieder erlebt werden kann.

Überprüfen Sie die Verfügbarkeit für den F12berlinetta in Kassel

Jetzt suchen
2013 Ferrari F12berlinetta
16

2013 Ferrari F12berlinetta

185.000 €
AUSSENFARBE:
Grigio Silverstone 740
INNENFARBE:
Bordeaux 4481
KM STAND
64.425 km
2013 Ferrari F12berlinetta
11

2013 Ferrari F12berlinetta

195.000 €
AUSSENFARBE:
Extracampionario-not Standard
INNENFARBE:
Nero 8500 (Black)
KM STAND
24.013 km
  • Typ 65° V12
  • Gesamthubraum 382.13 cu in (6262 cc)
  • Höchstleistung 545 kW (740 PS) bei 8.250 U/Min
  • Max. Drehmoment 690 Nm bei 6.000 U/Min
  • Kompressionsverhältnis 13.5:1
  • Länge 181,8 in (4618 mm)
  • Breite 76,5 in (1942 mm)
  • Höhe 50,1 in (1273 mm)
  • Trockengewicht* 3362,0 lb (1525 kg)
  • Gewicht fahrbereit* 3593,5 lb (1630 Kg)
  • Gewichtsverteilung 46% vorne, 54% hinten
* Mit Lightweight Optionen
  • Höchstgeschwindigkeit über 340 km/h
  • 0-100 km/h 3.1 Sek.
  • Kraftstoffverbrauch - Innerorts 21,9 l/100km
  • Kraftstoffverbrauch - Ausserorts 10,9 l/100km
  • Kraftstoffverbrauch - Kombiniert 15,0 l/100km
  • CO2 -Emissionen - Innerorts 513 g/km
  • CO2 -Emissionen - Ausserorts 256 g/km
  • CO2 -Emissionen - Kombiniert 350 g/km
*** Die angegebenen Werte für Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden gemäß der Europäischen Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der zum Zeitpunkt der Typgenehmigung gültigen Fassung ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ’Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei https://www.dat.de/leitfaden/GuideCO2.pdf

Ferrari F12berlinetta, rekordverdächtiger V12

Der 6.262 cm3-65°-V12-Motor verfügt über eine maximale Leistung von 740 PS (118 PS/l die spezifische Leistung) und ein maximales Drehmoment von 690 Nm: 80 % dieses Drehmoments stehen schon bei 2.500 U/min zur Verfügung, mit voller Durchzugskraft bis zum Drehzahlmaximum von 8.700 U/min. Das Triebwerk des Ferrari F12berlinetta ist mit dem F1-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert, dessen verkürzte Übersetzungen eigens für die hohen Leistungen dieses Fahrzeugs entwickelt wurden. Sensationell ist das Leistungsgewicht: 2,1 kg/PS.

Ferrari F12berlinetta, Triumph des Aluminiums

Der Ferrari F12berlinetta verfügt über ein Spaceframe-Fahrgestell und eine Karosserie aus zwölf unterschiedlichen Aluminium-Legierungen (einige davon wurden zum ersten Mal im Automobilbau verwendet) und wurde mit unterschiedlichen Techniken hergestellt, zusammengesetzt und montiert. Dadurch wurde die Verwindungssteifigkeit um 20 % erhöht, das Gewicht jedoch auf nur 1525 kg reduziert (-70 kg im Vergleich zum bisherigen V12-Coupé), mit einer perfekten Gewichtsverteilung (54 % auf der Hinterachse).

.

Ferrari F12berlinetta, innovative aerodynamische Lösungen

Die intensive Entwicklungsarbeit im Windkanal, unterstützt durch die numerische Simulation in der Strömungsdynamik, hat beim Ferrari F12berlinetta zu einer insgesamt verdoppelten aerodynamischen Effizienz im Vergleich zu seinem Vorgängermodell geführt: Der Abtrieb (123 kg bei 200 km/h) wurde um 76 % erhöht, während der Luftwiderstand merklich reduziert wurde (Cw-Wert von 0,299).

Diese Ergebnisse wurden auch durch die Einführung einer stark innovativen Lösung wie der Aerobridge erzielt, die zum ersten Mal die Motorhaube zur Erzeugung von Abtrieb nutzt, indem sie die Luft vom oberen Teil des Fahrzeugs auf die Flanken lenkt, wo sie mit dem Sog der Räder zusammenwirkt. Auch das Active Brake Cooling System, bei dem sich spezielle Klappen für die Kühlung der Lufteinlässe zu den Bremsen nur dann öffnen, wenn die Betriebstemperatur erreicht ist, trägt zur Optimierung der aerodynamischen Effizienz bei.

Ferrari F12berlinetta, Technologie und absolute Spitzenleistungen

Der Ferrari F12berlinetta verwendet ein Karbon-Keramik-Bremssystem (CCM3), die „magnetorheologische Evolution-Dämpfungskontrolle“ (SCM-E) sowie die vollständige Integration der Fahrzeugdynamikkontrollsysteme (E-Diff, ESC, F1-Trac und Hochleistungs-ABS).

Der Ferrari F12berlinetta beschleunigt in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, in 8,5 Sekunden auf 200 km/h und fährt eine Rundenzeit von 1'23’’ auf der Teststrecke in Fiorano. Herausragende Leistungen zusammen mit einem einzigartigen Fahrvergnügen dank der schnellen Gangschaltungen und der hohen Kurvengeschwindigkeit sowie der drastischen Verringerung der Bremswege und der geringeren Betätigung des Lenkrads durch den Fahrer.

Überprüfen Sie die Verfügbarkeit für den F12berlinetta in Kassel

Jetzt suchen
Aktuelle FZG Angebote Kontaktieren Sie uns